Deidesheim

Terroirwandertag D - mit dem BIO-Winzer ins Deidesheimer Paradies

Terrirwanderung durch die Weinlagen im Deidesheimer Paradies
Zusammenfassung:

Deidesheim ist eine echte Perle der Deutschen Weinstraße und seit 2009 Mitglied der Vereinigung "CittaSlow". Die einmalige Kombination aus Wein-Kultur, Naturverbundenheit, südländischer Lebensfreude, Traditionsbewusstsein und Weltoffenheit verleihen dem Weinort einen einzigartigen Charme und Anziehungskraft. CittaSlow, die Entdeckung der Langsamkeit im "anderen, im Deidesheimer Paradies".

SLOW FOOD -  Genuss mit Verantwortung und Verstand. Die von Slow Food  Pfalz aufgelisteten Produzenten, Gastronomen oder Händler sind durch ihreProdukte und durch ihr konsequentes Eintreten für Qualität aus der Region, authentischen Geschmack und nachhaltigen Genuss ein wichtiger Botschafter der Lobby für den „ursprünglichen Geschmack“.

 

 
PAT Servicetelefon: (06321) 600 60 71
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine und Preise
Ausführliche Info:

Viele Besucher kommen auch aufgrund seiner berühmte Weingüter und Weinlagen. Die Namen berühmter VDP-Weingüter wie Weingut v. Winning (früher Dr. Deinhard), Weingut v. Bassermann-Jordan und Weingut Reichsrat v. Buhl haben in der Weinwelt einen fasst magischen Klang.  Manche zieht es auch in die Weinlage "Paradiesgarten", in der viele internationale Staatsmänner, Künstler und Wissenschaftler mit ihrem persönlichen Rebstock verwurzelt sind.
Uns zieht es danach ins VDP-Weingut Reichsrat v. Buhl, Gründungsmitglied des VDP und als BIO-Weingut  ein echter „Grüner Leuchtturm im Rebenmeer“ der Pfalz.
Im Rahmen einer Terroirwanderung besuchen wir gemeinsam mit einem Mitarbeiter des Weingutes seine BIO-Weinlagen in der Umgebung von Deidesheim und erfahren mehr über Lagen, Terroir und Ökologischen Anbau. Erfahren eines seiner wichtigsten Betriebsgrundsätze - "Guter Wein aus Gutem Grund!" Erkennen augenfällig den Unterschied zwischen BIO-Weinbau und totgespritzen Lagen, wie zum Glück nur noch selten vorkommen.
Hungrig geworden freuen wir uns auf eine deftige Winzervesper im "Turm Stübl", einer von SLOW FOOD Deutschland empfohlenen Weinstube in Deidesheim. Im Sinne der propagierten Nachhaltigkeit serviert uns der Restaurantchef, Herr Poignonec, einen echten Pfälzer Klassiker. Saumagen mit Kraut vom bekannten Wachenheimer Kult-Metzger "Hambel" (fakultativ). Im Anschluss verkosten wir in der Vinothek des Weingutes bei einer besprochenen Weinprobe die BIO-Weine aus den erwanderten Lagen „Grainhübel“, „Langenmorgen“, „Kieselberg“ und „Reiterpfad".
Unser Tipp: Beschließen Sie den Tag mit einem Besuch des Deidesheimer Weinmuseums im altehrwürdigen Rathaus der Stadt.

PAT Servicetelefon: (06321) 600 60 71
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine und Preise
Reiseverlauf:

Tagesprogramm: 9 Uhr Begrüßung am Bahnhof Deidesheim. Weinwanderung mit Erläuterungen zum BIO-Weinbau und Weinprobe im VDP-Weingut Reichsrat von Buhl, Ende gegen 17 Uhr am Bahnhof Deidesheim..

Anforderungen: Wanderung von ca. 3-3,5 Stunden auf Weinbergwegen und Pfaden.

PAT Servicetelefon: (06321) 600 60 71
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine und Preise