Wachenheim

Terroirwandertag M - Auf dem "Pfälzer Mandelpfad"

Wachenheim - Deidesheim - Gimeldingen - Mußbach
Zusammenfassung:

Wenn die Wingerte im ersten warmen Licht der Frühlingssonne erwachen, blühen links und rechts der Deutschen Weinstraße bereits die Mandelbäume. Verkünden mit ihrem Blütenregen als einem der ersten Frühlingsboten, dass der Winter endgültig vorbei ist. Es erstrahlt ein rosarotes Blütenmeer und süßer Mandelbaumduft erfüllt die Luft. Besonders reich und üppig blühen die Mandelbäume an den Straßen und Wegen entlang des Pfälzer Mandelpfads, der von Bad Dürkheim bis nach Schweigen verläuft. Lassen sie sich betören vom frühesten Frühling in Deutschland, von rosarotem Blütenzauber, von den Weinen der Pfalz und vom Charme der Pfälzer Reblandschaft.

 

 
PAT Servicetelefon: (06321) 600 60 71
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine und Preise
Ausführliche Info:

Lust auf Frühling? Eine Terroirwanderung in der Pfalz zur Mandelblütenzeit, kombiniert mit einer ROSÉ-Weinprobe und dem Genuss kulinarischer Köstlichkeiten, ist ein Erlebnis für alle Sinne. Folgen Sie dem rosafarbenen Band des Frühlings. Durchwandern Sie mit Ihrem PAT-Wanderführer an einem herrlichen Frühlingstag auf dem Pfälzer Mandelpfad die Weinlagen zwischen den Weindörfern Wachenheim und Deidesheim nach Mußbach. Auf diesem Teilstück des Mandelpfades lässt sich der rosafarbenen „Mandelblütenzauber“ mit am schönsten erleben.


Der Lenz ist da!
Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon, wollen balde kommen.
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's! Dich hab ich vernommen!
Eduard Mörike (1804-1875)


Von Rosa nach Rot - Von der Mandelblüte zum Rosé und Rotwein. Zwar dominiert noch „König Riesling“ die meisten Weinlagen der Mittelhaard, aber seine „Rosa und Roten Brüder“ sind wieder kontinuierlich auf dem Vormarsch. Einige Pfälzer Winzer haben sich bereits verstärkt auf diese Entwicklung eingestellt und produzieren in ihrem Angebot bis zu 40% Rosé und Rotwein von hervorragender Güte.
Bei einer ROSÉ-Weinprobe in der Vinothek Weik in Mußbach können wir einige interessante Vertreter dieser Pfälzer Weine verkosten. Dabei gehen wir interessanten Fragen nach wie: Warum aus roten Trauben Weißwein wird. Wieso ist ein Rosé eigentlich nur rosa? Was unterscheidet einen Rosé vom Weißherbst? Was ist eigentlich ein Schillerwein? Jede Rebsorte hat ihr besonderes Bukett und bietet speziell beim Rosé einen Fruchtcocktail frischer und komplexer Aromen.
Abgerundet wird unser Terroirwandertag zur Mittagszeit durch eine frühlingsfrische Winzervesper (fakultativ) in Weiks Vinothek und Restaurant in Mußbach.

Übrigens: Während der gesamten Mandelblüte von ca. Ende Februar bis Anfang April leuchten 15 Burgen sowie Schlösser und Stadttore entlang der Deutschen Weinstraße rosa angestrahlt, sind damit weithin sichtbar und jedes Jahr wieder die Attraktion für Gäste aus Nah und Fern.
 

PAT Servicetelefon: (06321) 600 60 71
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine und Preise
Reiseverlauf:

09:30 Uhr Begrüßung am Bahnhof Wachenheim. Ende gegen 16:00 Uhr am Bahnhof Mußbach.
Unser Tipp: Falls Sie mit dem Auto anreisen parken Sie am besten am Bahnhof Mußbach und fahren um 09:10 Uhr die zwei Stationen per Bahn nach Wachenheim. Dann haben Sie am Ende der Veranstaltung Ihr Auto direkt zur Verfügung.
Anforderungen: Wanderung von ca. 3-4 Stunden auf Weinbergwegen und Pfaden. Bitte auf gutes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung achten.

PAT Servicetelefon: (06321) 600 60 71
 
Zusammenfassung  ·  Ausführliche Info  ·  Reiseverlauf  ·  Leistungen  ·  Termine und Preise